Sie sind nicht angemeldet.

Sander Cohen

REC Legend

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 010

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 614

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. März 2015, 17:19

Resident Evil: Revelations 2: Episode 2-Diskussion

Die Reise der vier Helden geht weiter und immer noch werden alle von der "Aufseherin" überwacht, die mit ihrem Virus so einige Opfer in dieser Episode gefordert hat. Auch hier geht es um die Frage, wie euch die Episode, sprich Episode 2, gefallen hat?
_______________________________________________________________

Also mich persönlich hat der krasse Action-Anteil derbe gestört. Eine Hütten-Verteidigung mit Massen von Gegnern ist leider nichts Neues und nur weil man bei einem Bossgegner die Kettensäge durch einen Bohrer ersetzt, wird daraus kein neuer Schuh. Peinlich wurde dann der Auftritt des Vulcanbubblers, der aus seiner Tasche (oder war es eine Mülltonne) irgendwelche Feuerbomben zaubert. Sorry Capcom, aber dieser zweite Bossgegner hat mir die Kinnlade runter nach China gejagt - und das nicht unbedingt im positiven Sinne.

xClaireRedfield

REC Marksman

Beiträge: 450

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. März 2015, 17:43

Ich zock die Episode gerade noch. Nicht so dolle bisher. Wenigstens kann Moira jetzt mehr tragen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fungames82 (05.03.2015)

Beiträge: 3 402

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 769

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. März 2015, 18:00

Wow, so langsam hört es sich an als sei der Raid-Modus das einzig gute an dem Spiel...Ich habe irgendwie Angst...
#MortallyChallengedWelcome

jessy96

Katzen Frauchen

  • »jessy96« wurde gesperrt

Beiträge: 431

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. März 2015, 18:12

Ich bin mal gespannt drauf. Werde sie nachher anfangen zu spielen. So schlecht fand ich die erste jetzt nicht, hoffe es bleibt auch bei Nr 2 so!

xClaireRedfield

REC Marksman

Beiträge: 450

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. März 2015, 18:52

Bin jetzt mit Claire durch und froh, das dieses Kapitel schon fertig ist. Neeee. Blöd gemacht. Dieser Neil ist total albern mit seinen Aktionen. Ich habe mich geschämt. Die Kurze wird genau hinter den beiden entführt und das merkt keiner. Die ganze Zeit trägt sie einen Bären der am Ende plötzlich weg ist in der Sequenz. Hat mir nicht gefallen...

Sander Cohen

REC Legend

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 010

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 614

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. März 2015, 19:39

Natalia kann bald auch mehr tragen. :) Barrys Episode ist etwas ruhiger und auch atmosphärisch, zumindest am Anfang, wieder besser als Claires Episode. Dafür gibt es in Barrys nun die Glasp. Ich hasse unsichtbare Gegner, die einen mit einem Schlag töten können.

@Risen: 25 Euro nur für den Raid-Modus lohnen sich zumindest. Mercenaries 3D war damals noch teurer und hat nicht annähernd soviel Spaß gemacht.

Resident Evil: Revelations 2 hat mir mit der heutigen Episode gezeigt, warum ich kein Remake von Teil 2, 3 und Code: Veronica haben will.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fungames82 (05.03.2015)

xClaireRedfield

REC Marksman

Beiträge: 450

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. März 2015, 19:49

Ja, vielleicht zock ich Barry's Episode heute noch. Die von Claire war total blöd. Der zweite Boss war wirklich peinlich. Diese Hunde gefallen mir auch nicht. Ich sag da schon XL Meerschweinchen zu.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fungames82 (04.03.2015), Issun (04.03.2015), Jetbreaker (06.03.2015)

Sander Cohen

REC Legend

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 010

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 614

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. März 2015, 20:10

Der Schauplatz war gar nicht mal so schlecht. Die Orthrus, also die Hunde oder Schweine, sind nervig weil man die nicht richtig treffen kann. Das nervte mich schon im Raid-Modus. Zweiter Bossgegner - wo nimmt der seinen unendlichen Feuerbomben-Vorrat her? Ich meine, der trägt doch eine "Tasche" / "Mülltonne" bei sich, aus die er die Bomben rausholt. Mutation schön und gut, aber dieser Bossgegner macht mich sprachlos, weil das irgendwie so eine banale Kleinigkeit ist, die einem sofort aber ins Auge fällt.

Pedro hingegen mit seinem Bohrer fand ich ganz okay. Man weiß warum er einen Bohrer hat und man weiß auch warum er den Bohrer dabei hat, als er mutiert ist. Was für eine Memme, selbst schuld dass er mutiert ist.

Beiträge: 3 402

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 769

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. März 2015, 20:38

@Risen: 25 Euro nur für den Raid-Modus lohnen sich zumindest.


Also ich weiß nicht. :/
Ich fand den Raid-Modus bei Revelations zwar ganz cool aber nicht sehr beeindruckend.
Wie sieht es denn inzwischen von den Locations und Gegnern aus?
Ist das so ne Art "best-of" im Raid-Mode bzw. hast du mehr alte Gegner neben dem RE5 Henker und den Huntern entdeckt bisher?

Resident Evil: Revelations 2 hat mir mit der heutigen Episode gezeigt, warum ich kein Remake von Teil 2, 3 und Code: Veronica haben will.


Wieso das denn? :D
#MortallyChallengedWelcome

xClaireRedfield

REC Marksman

Beiträge: 450

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. März 2015, 22:07

Gegen den Raid Modus habe ich soweit auch nix. Bin erst Level 20. Am Anfang kamen nur die neuen Gegner. Nach und nach sah man dann alte Gegner wieder. Das mischte sich dann auch. Die Level... Ich habe bisher einige Schauplätze aus Teil 6 wiedererkannt. Charaktere wird es wohl reichlich geben. Macht schon Fun so nebenbei. Von der zweiten Episode bin ich sehr enttäuscht. Die Erste hatte mir gefallen.

Sander Cohen

REC Legend

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 010

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 614

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. März 2015, 23:02

Episode 1 gefällt mir mittlerweile auch nicht mehr. Hab Episode 1 die letzten zwei Tage ca. 15 Mal durchgezockt und mit jedem Mal wurde es langweiliger und schlechter. Es gibt durchaus gute Ansätze wie der Wald in Barrys Episode, aber die Entwickler nutzen nicht das Potential, das sie dort halbwegs eingebaut haben. Ich muss meine REZ-Review zu Episode 1 also nochmal neu schreiben.

Aktuell ist es so, dass ich das Spiel nur wegen den Herausforderungen und dem Raid-Modus zocke.

Beim Raid-Modus bin ich mit Hunk nun auf Stufe 23, was für die Stages ab der zweiten Episode noch zu schwach ist, denn die neuen Stages, die man mit Episode 2 bekommt, sind Level 30 und dementsprechend blöd hab ich gerade ausgeschaut, als mich Hunter und Napad ins Jenseits befödert haben. Tja, Lebenskristalle habe ich keine mehr. Verdienen tut man die sich ja mit den täglichen Herausforderungen, welche nur online sind. Wie soll ich die täglichen Herausforderungen zocken, wenn mein Spiel online einen Lade-Freeze hat, Capcom? Könnt ihr bitte mal einen verf****** Patch dafür raushauen?

Also der Raid-Modus hat einige bekannte Gegner wie der Majini-Henker, die Hunter, die Scagdeads, die Napads und die Rasklapanje. Schauplätze sind hauptsächlich aus Resident Evil 6 - stört aber nicht. Der Modus ist suchtgefährdend.

Der große Unterschied ist zum einen der schiere Umfang. Der Raid-Modus hätte locker als einzelnes Spiel verkauft werden können. Die Schwiergkeit und Herausforderung ist jedem selbst überlassen, dank der drei Schwierigkeitsgrade. Also der Modus bietet ordentlich Stoff für viele Wochen und er ist so aufgebaut, dass er für Zwischendurch prima funktioniert.

@Risen: Ich mag Resident Evil und Resident Evil 2 nicht, weil sie mir mittlerweile zu altbacken sind, was die Technik betrifft. Spielerisch sind beide Teile knorke. Ich wünsche mir aktuell kein Remake von Teil 2, 3 und Code: Veronica, weil Capcom so wie sie sich momentan verhalten, nicht das Zeug haben, um halbwegs solide Remakes zu erschaffen. Das liegt einfach an der Firmenphilosophie. Capcom hat in den letzten Jahren nur solide Spiele abgeliefert, die durchaus Spaß machen können, aber im Vergleich zu anderen Herstellern einfach keine Qualitätsbasis mehr bieten.

Das ganze Problem begann, als die Clover-Studios trotz des genialen Okami geschlossen wurden, weil die Verkaufszahlen nicht stimmten. Mit den Clover-Studios hat Capcom viele gute Entwickler verloren - die heute erfolgreich bei PlatinumGames sind. Hinzu kamen Shinji Mikami und Keiji Inafune, welche beide ebenfalls abgehauen sind. Geblieben sind nur Überreste von Entwicklern. Der letzte große Resident Evil-Entwickler, Jun Takeuchi, darf nach Resident Evil 5 und Lost Planet 2 nur noch quasi Schreibtischarbeit leisten.

Was bleibt sind Entwickler, die man nicht kennt und die so wirken, als müssten sie Zwangsarbeit nach Plan abliefern. Wenn ich mir den Entwickler von Resident Evil: Revelations 2 so anschaue, dann sehe ich jedes Mal einen Typen, der so asschaut, als hätte er sich seinen eigenen t-Phobos-Virus injiziert. So ängstlich schaut der aus.

Capcom hat irgendwie die Leidenschaft verloren. Dass die das Remake veröffentlicht ist ein toller Schritt gewesen, aber diesen Schritt machen sie wieder kaputt, indem sie ein fehlerhaftes Episoden-Spiel mit Abzock-DLCs veröffentlichen. Es spricht nichts gegen DLCs, aber 3 Euro für ein Kostüm ist derbste Abzocke. Ich zahle gerne 15 Euro für einen zweistündigen DLC, dann muss er aber auch so gut gemacht sein, wie zum Beispiel der DLC "Left Behind" zu The Last of Us, aber Kostüme sind keine DLCs für mich, das sind Standardsachen, die man früher durch reines Zocken freigeschaltet hat - und genau deshalb darf man als Fan auch sauer auf Capcom sein, weil die alten Spiele gewisse Inhalte kostenlos zur Verfügung gestellt haben, die aber nun Geld kosten, weil sich Capcom hinter einer internen Finanzpolitik versteckt, die nicht aufgehen kann, weil nicht jeder Fan so saublöd ist und alles frisst, was Capcom serviert.

Das System Capcom ist einfach nur noch beschädigt. Ich hab ehrlich gesagt keinen Bock, dauernd über Capcom zu meckern und zu nörgeln, aber bei soviel Firmen-Verblendung, die da teilweise aus Japan kommt, kann man nicht anders! :rolleyes: Die Ironie ist, dass Capcom fähige Leute hat, die sitzen bei Capcom Europe und Capcom America, aber die Chefetage bindet die quasi an einem Mast fest.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ramboxxx (05.03.2015), Risen fr0m the Ashes (06.03.2015)

xClaireRedfield

REC Marksman

Beiträge: 450

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. März 2015, 12:40

15x ist echt viel. Habe die erste Episode erst 5x durchgespielt. Auf ein erneutes Mal fehlt mir aber inzwischen auch die Lust. Die zweite Episode von Claire werde ich nach einem Durchgang nicht nochmal spielen. Die hat mich laut Capcom auch umgehauen im negativen Sinne. Zwangsarbeit nach Plan. Ist wirklich so. Schade mal wieder drum. Bei den letzten Teilen der Reihe war keine Leidenschaft mehr vorhanden.

Sander Cohen

REC Legend

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 010

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 614

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. März 2015, 16:09

Ich werd zumindest alle Sammelsachen holen, damit ich die Dokumente für das große Nachschlagewerk hier bekomme.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jetbreaker (06.03.2015), fungames82 (07.03.2015)

xClaireRedfield

REC Marksman

Beiträge: 450

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

14

Freitag, 6. März 2015, 21:14

Barry ist jetzt wenigstens das Armband von der Kleinen aufgefallen. Lieber spät als nie. Die Kleine find ich süß. Mit diesen Glasp hatte ich soweit keine Probleme. Die Kleine deckt alles auf. Ich benutze die überwiegend. Barry's Antwort fand ich witzig als es um Wesker ging. Alex sah übrigens gut aus. Liegt wohl in der Familie. Ich denke, man hat jetzt schon alles gesehen. Da kommt nichts mehr großes. Jetzt werden noch nach und nach die Gegner infiltriert und dann kommt Alex. Entweder hat die sich schon vorher einen Schuss genommen oder es wurde nachgeholfen. Kann gut sein, das die sich noch einen weiteren Schuss nimmt. Am Ende fragte ich mich, warum Barry sich so leicht seine Waffe aus der Hand schlagen ließ. Er hätte die auch erledigen können. Story ist ja immer was anderes. Oder er war baff von der Braut.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fungames82 (07.03.2015)

fungames82

REC Umbrella Stand

Beiträge: 12

  • Nachricht senden

15

Samstag, 7. März 2015, 00:34

So nun habe ich auch die 2. Episode durch und bin richtig froh
Mir gefällt die 2. Episode, na ja bei Claire bin ich einmal bei Pedro gestorben und bei Barry auch einmal bei den Unsichtbaren Monstern.

Wenn man jetzt mal so schaut sind die Episoden von Claire Action reicher und die von Barry viel Ruihger oder Sehe ich das falsch

Na ja ich finde Natalias Fähigkeit schon ziemlich Stark, mal sehn wie sie sich in der 3 und 4 Episode auswirken.

Nun werde ich sie noch mal Spielen, weil beim ersten mal schaust du ja nicht auf alles. Was mich aber wundert, das bei Barry mal wieder kein richtiger Boss aufgetaucht ist, kommt da ein richtig dicker Endboss in der 4. Episode?

Spoiler Spoiler

Ich hoffe doch mal nicht das Barry gegen XoXXa Kämpfen muss, bitte lass das so nicht kommen.


Aber mit jeder Episode wird mir Moira auch Sympatischer, wie ist es den bei euch? Mögt ihr Moira ^^

Ein paar fragen würden nun wieder geklärt, doch neue sind dazu gekommen.

Achtung Spoiler

Wer ist Alex Wesker

Spoiler Spoiler




Das erste mal hörst du ja was von ihr in Resident Evil 5 Gold Edition, in der Episode Lost in Nightmare( http://projectumbrella.net/articles/Alex-Wesker ).

Spoiler Spoiler

Aber was hat sie jetzt genau mit Natalia zu tun?
Was Hat sie mit Claire und Moira gemacht?
Was Ist Sie Überhaubt?
Was hat sie mit Albert Wesker zu tun?




Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 186

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 8. März 2015, 19:51

Hab Episode 1 die letzten zwei Tage ca. 15 Mal durchgezockt und mit jedem Mal wurde es langweiliger und schlechter.


Da wunderst du dich jetzt aber nicht ernsthaft drüber, oder? Fünfzehn mal über zwei Tage? Wat is denn loss mit dir?!
Ich war froh, als ich den Mist endlich hinter mir hatte - und da sitzt einer und spielt das in der Dauerschleife. Level lieber deinen Hunk hoch, das macht deutlich mehr Spaß! :D

Zur Episode 2: Sehr schlecht. Langweilig, unbalanciert, einfach schlecht. Wie das ganze Spiel, vermutlich. Hätte ich die Episode nicht durchlaufen müssen, um im Raid Mode die neuen Charas zu bekommen, hätt ich garantiert mittendrin aufgehört und würd Episode 3 gar nicht erst runterladen.

Ich weiß nicht, vielleicht liegt das ja an mir, aber dieses ganze Gameplay kotzt mich einfach dermaßen an, dass es nicht mehr normal ist. Dieses behinderte Fingerzeigtaschenlampengesuche der Anhängselcharaktere - macht das irgendjemandem Spaß? Die haben doch eindeutig gesoffen, bei der Entwicklung.

Das ganze leidige Gekombiniere und das unübersichtliche Waffengetune sagen mir auch überhaupt nicht zu. Wenn man Munition findet, dann immer nur ein paar Patronen. Munitionsmangel schön und gut - wenn er denn der Atmosphäre dient! Das ist hier aber mitnichten der Fall, das actionlastige Gameplay mit Ausgeweiche und Rumgesprinte passt einfach nicht dazu, dass ich ständig auf dem Trockenen sitze.

Zudem wirken die Gegner teils völlig deplaziert und nicht zum Setting passend, einfach unkreativ auf die Map geschissen.

Die Story ist mir schlichtweg egal. Ist vermutlich der Tatsache geschuldet, dass die ganze ursprüngliche RE-Storyline tatsächlich mit Raccoon City gemeinsam hätte untergehen müssen.

Zusammengefasst: Grottiges, unabgestimmtes Gameplay, langweiliges Leveldesgin, undurchdachte Gegnerpräsentation und ne fade, komplett hanebüchene Story. Da war RE6 echt um Welten besser - und selbst dessen Kampagne(n) hab ich nach dem ersten Druchgang nie mehr angerührt!

Aber wie gesagt - für den Raid Mode lohnts sich! Da versucht man nämlich nicht, eine Atmosphäre zu schaffen, die das Spiel mit all seinen Komponenten einfach nicht hergibt. Vor allem nicht durch künstlichen Munitionsmangel. Bäh. :D

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 8. März 2015, 20:12

Da war RE6 echt um Welten besser...
Somit hat sich Revelations 2 für mich eigentlich wieder komplett erledigt :D
Mich hat RE6 schon so massiv angekotzt das ichs bis heute nicht durch hab. Da werde ich mich jetzt nicht durch ein noch mieseres Game quälen. Und bisher hört mans hier ja auch alles Ecken und Kanten rumoren und ächzen.... nein danke ^^


xClaireRedfield

REC Marksman

Beiträge: 450

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 8. März 2015, 20:14

Das Gesuche mit der Taschenlampe/der Kleinen nervt mich auch inzwischen. Auf Dauer ist mir das zu öde. Das Leveldesign finde ich mittlerweile auch öde. Das fand ich aber schon im 6. Teil öde. Das Inventar finde ich genau so öde wie im 6. Teil. Das Inventar aus dem 4. und 5. Teil hat mir deutlich besser gefallen.

Sander Cohen

REC Legend

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 010

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 614

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 8. März 2015, 20:37

Hab Episode 1 die letzten zwei Tage ca. 15 Mal durchgezockt und mit jedem Mal wurde es langweiliger und schlechter.


Da wunderst du dich jetzt aber nicht ernsthaft drüber, oder? Fünfzehn mal über zwei Tage? Wat is denn loss mit dir?!
Ich war froh, als ich den Mist endlich hinter mir hatte - und da sitzt einer und spielt das in der Dauerschleife. Level lieber deinen Hunk hoch, das macht deutlich mehr Spaß! :D

Zur Episode 2: Sehr schlecht. Langweilig, unbalanciert, einfach schlecht. Wie das ganze Spiel, vermutlich. Hätte ich die Episode nicht durchlaufen müssen, um im Raid Mode die neuen Charas zu bekommen, hätt ich garantiert mittendrin aufgehört und würd Episode 3 gar nicht erst runterladen.

Ich weiß nicht, vielleicht liegt das ja an mir, aber dieses ganze Gameplay kotzt mich einfach dermaßen an, dass es nicht mehr normal ist. Dieses behinderte Fingerzeigtaschenlampengesuche der Anhängselcharaktere - macht das irgendjemandem Spaß? Die haben doch eindeutig gesoffen, bei der Entwicklung.

Das ganze leidige Gekombiniere und das unübersichtliche Waffengetune sagen mir auch überhaupt nicht zu. Wenn man Munition findet, dann immer nur ein paar Patronen. Munitionsmangel schön und gut - wenn er denn der Atmosphäre dient! Das ist hier aber mitnichten der Fall, das actionlastige Gameplay mit Ausgeweiche und Rumgesprinte passt einfach nicht dazu, dass ich ständig auf dem Trockenen sitze.

Zudem wirken die Gegner teils völlig deplaziert und nicht zum Setting passend, einfach unkreativ auf die Map geschissen.

Die Story ist mir schlichtweg egal. Ist vermutlich der Tatsache geschuldet, dass die ganze ursprüngliche RE-Storyline tatsächlich mit Raccoon City gemeinsam hätte untergehen müssen.

Zusammengefasst: Grottiges, unabgestimmtes Gameplay, langweiliges Leveldesgin, undurchdachte Gegnerpräsentation und ne fade, komplett hanebüchene Story. Da war RE6 echt um Welten besser - und selbst dessen Kampagne(n) hab ich nach dem ersten Druchgang nie mehr angerührt!

Aber wie gesagt - für den Raid Mode lohnts sich! Da versucht man nämlich nicht, eine Atmosphäre zu schaffen, die das Spiel mit all seinen Komponenten einfach nicht hergibt. Vor allem nicht durch künstlichen Munitionsmangel. Bäh. :D


Raid-Modus hast du gut auf dem Punkt gebracht. Kein künstliches Geschnörkel, einfach nur rein, alles abknallen und Spaß haben. Mehr soll der Raid-Modus nicht sein. Meinen Hunk habe ich auf Stufe 25 gelassen. Hab die letzten Tage meinen Barry auf Stufe 32 gebracht. Gina, Pedro und Gabe hätte man sich sparen können. Da packen die alle wichtigen Charaktere der Serie rein und vergessen Ada.

Zur Kampagne: Ich zocke die nur noch, um die Sachen für das Nachschlagewerk hier freizuschalten. Spätestens ab Pedro und dem Vulkantypen kann ich die Kampagne nicht mehr ernst nehmen. Einziger Lichtblick ist Barry, aber ein cooler Charakter kann keine Kampagne retten.

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 186

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 8. März 2015, 20:50

Ich würd mir Rebecca und den Merchant als Zusatzcharas wüschen - wobei letzterer vermutlich einfach nur voll imba wär! :D
Alternative Outfits / Modelle würdens aber auch schon tun. An Wesker und Jill im REmastered-Stil hätt ich meine wahre Wonne! :)

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي