Sie sind nicht angemeldet.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 488

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2570

  • Nachricht senden

41

Samstag, 20. September 2014, 17:29

Zumindest gilt das für das Herrenhaus Level welches ich spielen konnte. Ich glaube das Shinji Mikami viele Ideen aus der ursprünglichen Version von RE4 (3.5) mit in TEW übernommen hat. z.B. die Geistergeschichte (Hakenmann) und hier ersetzt durch den Kaputzenheini.


Beiträge: 3 508

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 798

  • Nachricht senden

42

Samstag, 20. September 2014, 17:35

Hört sich doch echt geil an! :D
Ja

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 157

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 843

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 21. September 2014, 10:11

Um noch ej mak ein bisschen Diskussionsbedarf zu bringen - und meine Kombinationsgaben zu präsentieren :D -, hätte ich da so eine These...
Man ging ja zuerst davon aus, dass ein neuer CGI-Film von Resident Evil rauskommen wird, weil ja zwei der Synchronsprecher so etwas angedeutet haben (welche muss ich ja jetzt nicht wiederholen :P ). Ich gehe jetzt aber mal soweit, und sage, dass kein neuer CGI entstehen wird.
Da Claire gegen Frederic (eben eine der Figuren, von einen der Synchronsprecher, von denen ich gerade sprach) 'kämpft' und auch Terra Save in dem Trailer vorkam, theoretisiere ich mal, dass Frederic in Revelations 2 ebenfalls eine Rolle spielt und drin vorkommen wird.
Gut, nun zum anderen Charakter, dessen Synchronsprecher auch so eine Andeutung machte:
Da wir diese Unterhaltung (Diskussion) schon hatten, dass wenn Hunnigan vorkommt auch Leon vorkommt - auch wenn es jetzt noch gar nicht feststeht, dass Hunnigan da wirklich mitmacht, da es ja alles bisher nur Andeutungen (oder eben von Fans gesehene Andeutungen) sind -, theoretisiere ich weiter und stelle die Theorie in den Raum, dass sowohl Frederic als auch Hunnigan sowie Leon in Revelations 2 vorkommen werden.
Zumal das ja auch in gewisser Weise logisch ist und Sinn ergibt: Es ist ja nicht Claires und Leons erstes Abenteuer zusammen. Und wenn ich dann an Revelations (1) noch mal zurück denke, stelle ich fest, dass ja auch Jill und Parker Unterstützung von zwei anderen... Agenten und so bekommen haben.

Ich freue mich jetzt auf eine tolle und sachliche Diskussion! :)
Na, was haltet ihr von meiner Theorie? :D

"Wer lächelt statt zu toben, ist stets der Stärkere!"

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 488

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2570

  • Nachricht senden

44

Freitag, 26. September 2014, 15:38

Resident Evil: Revelations 2: Interview mit Michiteru Okabe

Gamespot führte ein Interview mit Michiteru Okabe, dem Produzenten von Resident Evil: Revelations 2 (PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360) bei Capcom.
Alle wichtigen Aussagen im Überblick.

- Da die Welt nach Okabes Ansicht immer digitaler wird, gibt es eine Menge Möglichkeiten, digitaleInhalte auszuliefern. Das wollen die Entwickler mit Revelations 2 nutzen, und nicht nur eine Disc, sondern auch einzelne Episoden online veröffentlichen; zumal die Spielstruktur sich für eine episodische Veröffentlichung anbietet.

- In Japan ist ein episodisches Vertriebsmodell noch nicht sehr weit verbreitet, wie Okabe einräumt. Capcom ist mit Revelations 2 wahrscheinlich nicht der Vorreiter in Japan, aber wohl der erste Anbieter, der das mit einer großen Spielemarke macht.
-
Für Capcom ist nicht nur der Cliffhanger-Aspekt der Episoden reizvoll, sondern auch die Vorstellung, dass sich die Fans nach jeder Episode austauschen und miteinander darüber sprechen.

- Im Gegensatz zu den bislang gezeigten Videos und Demos wird es nicht nur die Gegnerart "The Afflicted" (dt. "Die Befallenen") geben, sondern noch viele weitere Feinde.

- Die Befallenen sind Menschen, die verrückt geworden sind. Sie greifen an und versuchen Claire und Moira zu beißen. Sie tragen aber kein Virus in sich, so dass sich auch niemanden anstecken können.

- Die Farbe der Armbänder (die u.a. von Claire und Moira getragen werden) haben die Mächte festgelegt, die im Hintergrund die Fäden ziehen. Die Armbänder wirken sich in gewisser Weise auch auf die Spielmechanik und den Handlungsverlauf aus.

- Die Fans werden mit hoher Wahrscheinlichkeit auf weitere vertraute Gesichter aus der Resident Evil-Serie treffen.

- Genau wie im ersten Revelations, wird es auch in diesem zweiten Teil einen "Raid Mode" geben.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Handsome Clap (26.09.2014), ramboxxx (26.09.2014)

Zistööömcylla

unregistriert

45

Freitag, 26. September 2014, 18:39

Klingt bis jetzt ganz gut, ich warte dennoch was das fertige Produkt für einen Eindruck hinterlässt.

Beiträge: 3 508

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 798

  • Nachricht senden

46

Freitag, 26. September 2014, 21:10

Warte Gegner die nicht mutiert sind oder inifziert mit sonst was?
Wie soll ich das denn verstehen?
Ja

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 080

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 865

  • Nachricht senden

47

Freitag, 26. September 2014, 21:57

Die Episodenform hat mich schon beim ersten Revelations ziemlich gestört. Passte einfach irdgendwie nicht dazu.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 488

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2570

  • Nachricht senden

48

Samstag, 27. September 2014, 02:01

Die Episodenform hat mich schon beim ersten Revelations ziemlich gestört. Passte einfach irdgendwie nicht dazu.
Ging mir genauso! Finde das hat überhaupt nicht zu Resident Evil gepasst und auf mich eher so gewirkt als ob Capcom auf dem aktuellen Serienhype mit fahren möchte. :Ichsagnix:


James.Havoc

Grumpy Gamer

Beiträge: 2 187

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1354

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 28. September 2014, 15:10

Gamestar/Gamepro hat die auf der Tokyo Game Show spielbare Demo der ersten Episode angetestet und einige kleine und größere Neuigkeiten mitgebracht.

Ein gewichtiger Aspekt z.B. ist der Coop- Modus. Dieser wird - nach gegenwärtigem Stand - nur via Splitscreen an einem Bildschirm spielbar sein. Online Coop wird also nicht mit an Bord sein.

Die Amrbänder spiegeln anscheinend den emotionalen Zustand - genauer: die Angst - des Trägers wieder. Eine rote Färbung steht für Angst, Grün hingegen für Mut/Zuversicht/Tapferkeit.
Die unbekannte Entführerin von Claire und Moira rundet dies mit dem Satz "Fürchte, was du wirst, und werde, was du fürchtest" ab.

Stichwort Moira: Die mag keine Waffen und weigert sich (zumindest Anfangs) welche zu benutzen. Dies klingt insbesondere deshalb seltsam, weil niemand geringeres als Waffennarr Barry Burton ihr Vater ist. Sie selbst begründet ihre Ablehnung mit einem Ereigenis in ihrer Vergangenheit.
(Hat der gute Barry etwa sein Arsenal ungesichert rumliegen lassen?)
Vorerst läuft es aber wohl darauf hinaus, das ein Spieler kämpfen darf, während der andere den Beleuchter mimt.

Wollen Sie mehr wissen: Gamestar.de
___________________


Die Sache mit den Armbändern klingt durchaus interessant. Hoffe mal, dass das auch langfristig eine Bedeutung spielt und nicht nur in der Epsiode von Relevanz ist. Theoretisch steckt hier viel Potential drin. Gegner, die auf Angst, Adrenalin usw. reagieren, Monster, die mit Kugeln nur schwer zu bekämpfen sind, aber panische Angst vor Licht haben oder widerum solche, die wie Motten davon angezogen werden.
Wäre jedenfalls arg öde, wenn man tatsächlich einen Charakter hat, der nur mit der Taschenlampe rumleuchten darf und sonst nichts tun kann.
Warum man dagegen nur einen Splitscreen- Modus einbaut, entzieht sich meinem Verständnis völlig. Als mögliche Alternatve, kein Problem, aber man hat nicht immer jemanden da, der da mitspielen kann. Da bleibt nur KI- Support und den hab ich nicht ganz so gut in Erinnerung....

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 488

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2570

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 08:00



So wie es scheint wird Alyson Court, die Stimme von Claire Redfield, diese nicht in Resident Evil Revelations 2 verkörpern. Im Anhang ist eine Petition welche sich dagegen stellt. Sollte sich dies bewahrheiten kann Capcom sich das Game gleich dahin schieben wo keine Sonne mehr scheint. :rolleyes:

https://www.change.org/p/capcom-alyson-c…edfield-s-voice


Rudania

Alucard

Beiträge: 3 157

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 843

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 15:22

Also das finde ich selbst jetzt auch dreckig! Gibt es eigentlich genaue Gründe, wieso dies so ist?

Nun gut. Jedenfalls habe ich die Petition unterschrieben! :)

"Wer lächelt statt zu toben, ist stets der Stärkere!"

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 488

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2570

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 15:50

Die Gründe können nur eine neue, "bekanntere Stimme" sein oder die dumme Aussage Claire ist ja älter geworden und braucht deshalb auch eine ältere Sprecherin. Obwohl Alyson ja ebenfalls älter geworden ist...

Ach, FUCK YOU CAPCOM :rolleyes:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (08.10.2014)

Clicker

Fass, Untertan!

Beiträge: 2 029

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 620

  • Nachricht senden

53

Samstag, 11. Oktober 2014, 19:39

Capcom hat heute den Vorbestellerbonus für Resident Evil: Revelations 2 vorgestellt. Der exklusive Vorbestellerbonus gilt für die Playstation 3 und für die Playstation 4 und beinhaltet das sogenannte "Raid Mode Throwback Stage Pack" mit dem Spieler im Raid-Modus diverse Karten von älteren Resident Evil-Spielen freischalten.

Playstation 4-Besitzer können ab dem 14. Oktober 2014 vorbestellen und Playstation 3-Besitzer kommen etwas später im Oktober in den Genuss der Vorbestellaktion. Es ist allerdings unklar, ob diese Aktion auch für Europa gilt. Allerdings ist eine Sache für alle Käufer überall gleich - der Raid-Modus ist schon beim Kauf der ersten Episode enthalten.

Quelle:
relyonhorror.com

Zistööömcylla

unregistriert

54

Samstag, 11. Oktober 2014, 22:57

Wie siehts für die unkonsoligen unter uns aus, also Personal computer abhängige, jibbet da irgendwelche Infos oder gehen die leer aus beim vorbestellen????

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 157

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 843

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 12. Oktober 2014, 00:06

Bisher gehen nur die PS'ler mit einem Bonus davon...
Musst entweder warten und hoffen - bei Capcom! :ugly: - oder wohl auf diesen Bonus verzichten, sorry...

"Wer lächelt statt zu toben, ist stets der Stärkere!"

Governor

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 287

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 12. Oktober 2014, 01:42

Ich finde die Exklusivitäts-Politik von Capcom sowieso sehr befremdlich. Zuerst werden das REmake und Zero Nintendo-exklusiv (jetzt zwar nicht mehr, aber bis hierhin hat es immerhin gut ein Jahrzehnt angedauert!), dann kommt für RE ORG der Nemesis-Mode exklusiv für XBox360, REvelations zuerst exklusiv für Nintendo 3DS, Dead Rising 3 Xbox-One-exklusiv, REvelations wird dann doch noch auf die anderen Konsolen portiert, und REvelations 2 erscheint für den 3DS, der die ursprüngliche Plattform des Vorgängers war gar nicht mehr. Und jetzt auf einmal bekommen die PSler einen Bonus? :confused:

Capcom, Capcom ... nicht nur der April weiß nicht was er will! :gspt28qd:

Kann mir hier Jemand erklären, was der Sinn hinter dieser ganzen Exklusivitäts-Prostitution ist, oder gehört das auch zu den unerklärlichen Dingen, die nur für einen japanischen Mitarbeiter von Capcom scheinbar einen logischen Sinn ergeben? :Pinky neu:
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (12.10.2014)

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 157

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 843

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 12. Oktober 2014, 10:09

Kann mir hier Jemand erklären, was der Sinn hinter dieser ganzen Exklusivitäts-Prostitution ist, oder gehört das auch zu den unerklärlichen Dingen, die nur für einen japanischen Mitarbeiter von Capcom scheinbar einen logischen Sinn ergeben? :Pinky neu:




Sie wollen sich jetzt wohl die PS'ler sichern. Immerhin hat die PS4 bisher mehr verkaufte Einheiten als die XBox1.
Verwundert mich nicht... sie wollen den PS'lern wohl zeigen, dass sie bevorzugt werden und sie sich mehr um sie kümmern... Und die PS'ler dürfte das, zu gunsten Capcoms, freuen. :Pinky neu:

"Wer lächelt statt zu toben, ist stets der Stärkere!"

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 488

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2570

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 12. Oktober 2014, 11:05

Kann mir hier Jemand erklären, was der Sinn hinter dieser ganzen Exklusivitäts-Prostitution ist, oder gehört das auch zu den unerklärlichen Dingen, die nur für einen japanischen Mitarbeiter von Capcom scheinbar einen logischen Sinn ergeben? :Pinky neu:
Weil MS und Sony den verschiedenen Publishern Unsummen für Exklusivität anbieten und sogar teilweise Entwicklungskosten übernehmen bzw. mit den Beträgen ein wenig abdecken können und somit das Risiko der Entwicklung minimiert wird.

Das ist zumindest die Rechnung dahinter :rolleyes:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Governor Ren (12.10.2014)

Beiträge: 3 508

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 798

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 12. Oktober 2014, 11:07

Nicht dass es so stark stören würde, sind nur Kleinigkeiten....Aber ich finde diese Vorbesteller Exclusive-Scheiße nervig ohne Ende.
Ja

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 488

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2570

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 14. Oktober 2014, 18:46

Zwar eher allgemein auf Resident Evil bezogen, aber ich denke hier aufgrund der Aktualität des Titels am besten untergebracht.

Capcom: "Fans erwarten von Resident Evil Survival Horror, Serie muss sich treu bleiben"


Nach den sehr actionreichen Resident Evil-Episoden 5 und 6 hat Capcom verstanden, was die Fans wirklich von der Horror-Serie erwarten. Das erläuterte Michiteru Okabe, der Produzent von Resident Evil: Revelations 2 (PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360), in der Game Informer.

"Ich denke, dass uns eine Sache durch die jüngsten Resident Evil-Spiele ganz klar geworden ist - nämlich, dass sich die Fans an allererster Stelle und am meisten den reinen Survival Horror wünschen", sagt Okabe. "Sie wollen, dass der Survival Horror das Herz der Spielmechanik ist.

Alles andere, was wir drumherum hinzufügen, ist ja ganz großartig und wird auch von den Fans angenommen... Doch im Kern des Spiels muss es den Survival Horror geben. Die Lektion, die wir aus den letzten Resident Evil-Spielen am deutlichsten gelernt haben, ist, dass wir Resident Evil nie mit anderen Serien vergleichen dürfen oder versuchen, dass es wie eine andere große Spielemarke wird. Resident Evil muss sich selbst immer treu bleiben!", fügt Okabe hinzu.

Quelle: Gamefront


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Handsome Clap (14.10.2014), Governor Ren (04.11.2014)