Sie sind nicht angemeldet.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

21

Samstag, 6. September 2014, 18:55

Neue Infos und 2 Artworks zu Resident Evil: Revelations 2

Capcom zeigt zwei Artworks zum Survival-Horror-Spiel Resident Evil: Revelations 2 (PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360), auf denen ein Gefängnis auf einer Insel zu sehen ist. Diese Insel ist der Hauptschauplatz des Spiels, wie Director Yasuhiro Anba in der Famitsu sagt. Das erste Resident Evil handelte in einem Herrenhaus, Revelations auf einem Kreuzfahrtschiff. In diesen beiden Spielen gab es deshalb viele kleine und enge Bereiche.

Die Insel in Revelations 2 bietet den Entwicklern mehr Spielraum, auch größere Gebiete zeigen zu können. Laut Anaba wollen die Entwickler sie zu einer "Resident Evil Insel" machen und viele unterschiedliche Schauplätze entwerfen.

CLICK PICTURE


schmatz

Administrator

Beiträge: 469

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

22

Samstag, 6. September 2014, 19:14

Und außerdem.......

• Claire Redfield will return as the playable lead and it is said that “In the time since we last saw her (Claire), she’s grown to be a seasoned veteran.”

• Claire will be joined throughout the campaign with Moira Burton, daughter of the legendary Barry Burton.

• The campaign will be playable in co-op or singleplayer.

• When playing as Claire, her style will be more combat focused. Whereas Moira will be supplying Claire with health herbs, provided the flashlight and general support.

• Claire will be the only player death that will result in a Game Over, one of Moira’s key roles will be to help keep Claire alive (though Claire can obviously heal herself).

• The story will take place on an abandoned island detention facility.

• The campaign will begin with Claire and Moira awakening after being abducted.

• The events will take place between the events of Resident Evil 5 and Resident Evil 6.

• Gameplay will be much more Survival Horror orientated (much like the first Resident Evil: Revelations), bringing the series back to its roots with less over the top action, unlike Resident Evil 5 and 6.

• Fan feedback has played a part in the development of Resident Evil: Revelations 2. Producer Okabe said that “The project has been finding the line between listening to fan feedback and also doing something different to confound expectations.”

• Okabe also said that “I want this to be both a game that doesn’t lose what made its predecessor great, while also bringing something new and exciting to the Resident Evil series.” He also added that “Achieving that lofty goal by bringing together past and future will make this an itchy-tasty prospect indeed.”

• Resident Evil: Revelations 2 will feature a new “Afflicted” enemy type, which “may look like zombies, but are in fact something quite different.”

• The Afflicted enemy will be both fast and able to deal heavy damage to the player. It is also said that they will force the player to decide whether to take them head-on, sneak up using stealth and applying a take-down or the player can run for the hills and “preserve ammo”.

• Resident Evil: Revelations 2 will run at 1080p and 60fps (for the PC and new gen versions at least).


Neus Bildmaterial dazu findet man hier.

Quelle: Allgamesbeta.com

Beiträge: 3 402

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 769

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 7. September 2014, 16:19

Hmmm, die Screenshots machen Lust auf mehr und sieht wirklich geil aus!
Der Zombie auf dem Screenshot sieht um einiges besser und gruseliger aus als die Oozes.
Und juhu, Claire is back!
Vllt. kehrt Barry ja auch zurück? Ich meine, welcher Vater würde sich nicht auf die Suche machen um seine Tochter zu finden und so alt sieht die auch nicht aus. ;)

Achja da fällt mir auf: Claire auf einem Inselgefängnis voller Mutanten. Erinnert ja irgendwie an Code: Veronica, was ein Zufall. :D
#MortallyChallengedWelcome

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 7. September 2014, 16:53

Kumpel von mir hat etwas dazu in einem anderen Forum geschrieben. Kann ich mich eigentlich in großen Teilen so nur anschließen:

Zitat


Wenn ich mir die Details so anschaue(spielt zwischen RE5+6, Moira ist nur reiner "Support" Char, Claire als "Seasoned Veteran", neue Gegnersorte Afflicted etc...

Ganz ehrlich...klingt für mich nicht gerade ansprechend. Claire als "erfahrener Veteran"...klar...ist halt auch in ner Spezieleinheit...so wie alle Chars in RE später auf einmal waren, oder vielleicht doch der persönliche Bodyguard vom Präsidenten von Timbuktustan? Wann zur Hölle hat CAPCOM eigentlich die Entscheidung getroffen das alle Charaktere irgendwelche Mitglieder von Spezialeinheiten sein müssen und CQC etc beherrschen <.< Davon abgesehen ist es ne ganz schön billige Marketing Aktion jetzt einfach wieder Claire aus der Versenkung zu holen, nur um die "alten" RE Fans irgendwo zufriedenzustellen, wenn das endgültige Produkt vermutlich NULL Auf Claires Vorgeschichte mit Steve, den Ashfords etc. eingehen wird. Und Moira...es spielt zwischen RE5+6...also irgendwo zwischen 2009 und 2012. Moira und Polly sin zum Zeitpunkt von Resident Evil Gaiden ca. 13 Jahre alt was im Jahr 2000 wäre...sprich in Revelations 2 müsste Moira zwischen 21 und 24 sein, während se auf den Screens aussieht wie wenn se vielleicht 17 ist. Dazu kommt dass Claire komplett ohne Vorkenntnisse in RE2 einfach mal "intuitiv" abgeht, mit 19 Jahren...während Moira mit Anfang 20 ein hilfloses Etwas darstellen soll, OBWOHL sie durch Barry eigentlich Vorkenntnisse haben müsste...oder zumindest in irgend ne Richtung darauf eingestellt sein sollte dass sowas wie Zombies etc. existieren...

Dazu kommen die zusätzlichen Scans vom Magazin, auf denen man eindeutig erkennt dass es en "old gen" Titel ist (und selbst dafür mies aussieht...), der für die aktuelle Gen nur hochskaliert wird. Sorry...auf so Bullshit kann ich verzichten, vor allem wenn das Teil dann vermutlich für 50€ zu kaufen ist als "vollwertiges Spiel"...

PS: Vor allem will ich gar nicht wissen was für hahnebüchende Gründe sie sich aus den Fingern saugen warum Claire und Moira "entführt" werden sollten und überhaupt was miteinander zu tun haben.

CAPCOM meint den "alten" RE Fans damit en Gefallen zu tun, wenn se nichts anderes machen, als den Canon und die Franchise weiter zu verschandeln. Dann lieber "unbekannte" Charaktere und gut ist...aber wenn man keine "bekannten" RE Gesichter reinklatscht...dann kaufts ja keiner...

Nach den paar Fitzelchen die jetzt bekannt sind ist des für mich schon genug um zu wissen, um Revelations 2 mach ich genau so en großen Bogen wie Revelations 1...

Das Schlimme ist...CAPCOM hat Köpfe an der Spitze die die "ziemlich wahrscheinlich" minderprächtigen Verkaufszahlen von Revelations 2 dann darauf schieben dass nicht genug Action etc. drin war und man mit der RE6 Schiene doch besser fährt...und dann kann man sich in RE7 auf nen Chris Redfield freuen, der nur noch eine Mutationsstufe vom Hulk entfernt ist, gegen ne Firma(die urplötzlich aus der Versenkung auftaucht, aber insgeheim schon seit 40 Jahren involviert ist...) kämpft die den "XYZ Ultimate Extreme Virus" entwickelt haben und irgendwelchen andern "alten" RE Chars die behandelt werden, wie wenn die Geschehnisse von RE0-CV nie passiert wären. Ich weiss nich was noch passieren muss damit RE komplett stirbt...aber ganz ehrlich...mittlerweile wärs mir scheiß egal wenn die Franchise komplett verschwindet...


Beiträge: 3 402

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 769

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 7. September 2014, 17:03

Ist nichts gegen deinen Kumpel, aber man kann auch rumheulen ohne das Ding auch nur einmal wirklich in Aktion gesehen zu haben, bis auf wenige Bilder.
Abgesehen davon ist Gaiden kein Canon.
Ist aber auch schon beim aller ersten Trailer so gewesen dass die Leute in zig Foren voraus gesagt haben wie schrecklich kacke das Spiel werden wird ohne auch nur eine Info gehabt zu haben.
Manchmal denke ich es spielt keine Rolle mehr was Capcom macht.
Gehen sie in Richtung Horror, wenn auch nicht 100%, ist trotzdem wieder alles kacke, kommt ein HD-Remastered von Teil 1 heulen auch wieder alle rum, wird RE7 ein komplettes Back to the roots wird sich bestimmt wieder etwas zum rumkacken finden.
Ey ganz ehrlich, wie lange wünschen sich schon alle eine Rückkehr von Claire?
Jetzt ist Claire back in Action und es ist nur Fan-Service.
So allmählich reicht es doch mit der Erbsenzählerei.
ich bin einfach nur froh dass Capcom sich langsam in die richtige Richtung dreht mit der Reihe, es ist immerhin ein Anfang....Und ja Revelations 2 wird sich kacke verkaufen egal ob es gruselig ist oder nicht, weil alle flennen wegen den blödesten Kleinigkeiten und dann wird Capcom zu 100% bei der Action-Schiene bleiben.

Nochmal übrigens: Ist nichts gegen dich oder deinen Kumpel Bio, ist auf jeden Fall nicht böse gemeint. ;)

Sorry dass das jetzt hinterher kommt.
Und natürlich haben die die Absatzzahlen als erstes im Kopf! Eine Firma muss schließlich Geld verdienen und über die Runden kommen. ;)
Auch wenn man dabei natürlich trotzdem ruhig auf Fans hören kann und ein gutes Spiel abliefern kann, siehe Last of Us, GTA V oder Wolfenstein: The new order.
#MortallyChallengedWelcome

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Risen fr0m the Ashes« (7. September 2014, 17:13)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Governor Ren (07.09.2014), Rudania (08.09.2014)

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 7. September 2014, 17:06

Ich glaube einfach auch nicht das Capcom aus seinen Fehlern gelernt hat. Die haben an erster Stelle die Absatzzahlen im Kopf und an zweiter Stelle wie sie die Fans zufrieden stellen können bzw. neue Leute mit ins Boot zu holen. Ich hab ja vorhin mit ihm telefoniert und er würde ja auch gerne ein gutes Game sehen. Die Erfahrung bei Capcom hat aber einfach gezeigt das es immer ein Kompromis ist anstatt wirklich etwas für die Basis zu machen.


Governor

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 272

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 7. September 2014, 17:18

Da muss ich dem Risen zustimmen.
Dein Freund hat mit ein paar Dingen zwar schon recht, zum Beispiel, was die Übertreibung/Untertreibung des Alters der Charaktere betrifft und dass die Leute die bei Capcom am Steuerrad sitzen, nicht die hellsten sind, aber insgesamt sollte man sich nicht so über etwas aufregen, von dem man abgesehen von einer Handvoll Screenshots und ein paar Concept Arts noch nichts gesehen hat ...
Außerdem schreibt er ja selbst, dass er Revelations gar nicht gespielt hat. Tja, wäre er mal lieber gradaus weiter gefahren statt einen Bogen drum zu machen, dann wüsste er jetzt, dass Revelations nicht so schlecht ist, wie er sich das wahrscheinlich vorstellt.

Mir geht das hier ehrlichgesagt schon wieder ein bisschen auf den Keks. Da wird ein neues RE angekündigt und viele "Fans" reagieren darauf nur mit Nörgeleien und Schimpftiraden. Mir kommt's so vor, als ob sich manche Leut mittlerweile schon aus Prinzip einen Facepalm geben, wenn ein neues RE angekündigt wird. Kann man zur Abwechslung nicht mal einfach abwarten und Tee trinken oder gar optimistisch sein? :rolleyes:
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 7. September 2014, 18:08

Wenn dir jemand 4x in die Eier getreten hat und kommt mit Anlauf auf dich zu, bist du dann auch optimistisch?
Sorry, aber wers so oft verkackt hat wie Capcom, muss erwarten das man ihm mit Skepsis begegnet!

Capcom muss erstmal beweisen das sie in gutes Game abliefern! Wenn aber jetzt schon Indizien durch manche Aussagen vorhanden sind welche in eine negative Richtung deuten versuche ich mir nicht noch krampfhaft einzureden das nun das Übergame des Jahrzehnts erscheint.


Governor

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 272

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 7. September 2014, 18:55

Man muss schon ein Supernerd sein, um ein schlechtes Game mit einem Tritt in die Weichteile gleichzusetzen. :facepalm:
Und vom Übergame des Jahres hat ja auch niemand geredet! Ich bin mir durchaus darüber bewusst, dass Revelations 2 kein GOTY Favorit wird, aber deswegen kann es doch trotzdem gut werden.
... Aber nein, tut mir leid was rede ich denn da?! Es reicht ja nicht wenn es nur gut wird, es muss ja perfekt werden, sonst wird nur gehatet, gehatet und gehatet. :rolleyes:

Ich glaube bei einigen sogenannten "Fans", sind die Erwartungen mittlerweile so hoch, dass es für Capcom überhaupt, auch wenn sie sich noch so sehr anstrengen würden unmöglich wäre, ein akzeptables Ergebnis abzuliefern, ohne dass danach irgendjemand noch großartig etwas daran zu bemängeln hätte.
Kann man sich nicht einfach mit der Prognose anfreunden, dass Revelations 2 ein Kompromiss zwischen Action- und Horrorfans wird und falls das Spiel und REmake Remastered sich gut verkaufen, RE7 vielleicht wieder zu den Wurzeln zurückkehrt?

Also ich schrei's jetzt mal lauthals raus. Interessiert mich einen Furz, was ihr davon haltet...
Hallo Leute, ICH freue mich auf Resident Evil Revelations 2! Ich weiß es wird wahrscheinlich kein Blockbuster und es wird kein reiner Survival-Horror-Titel. Aber wisst ihr was? Das ist für mich okay! Man kann an jedem Scheiß rumnörgeln wie man will (auch wenn man bisher kaum etwas von dem Spiel gesehen hat) aber schlussendlich, bringt da ja nichts, außer dass man mit einer extrem skeptischen Einstellung heran geht und es dem Endprodukt damit noch schwerer macht, einen zu überzeugen.
Statt überall nach negativen Dingen zu suchen, an denen ich mich aufhängen kann, konzentriere ich mich lieber auf die Positiven.

Claire Redfield ist zurück.

Moira Burton wird der Riege der Resihelden hinzugefügt.

Zombies.

Der Haupthandlungs-Schauplatz sieht gut aus.

Es wird sich am Vorgänger orientieren.

Man kann sich an einigen Stellen zwischen Stealth- und Actionstil entscheiden.

Sind für mich genug Details, an denen ich mich erfreuen kann. Ich spring jetzt zwar nicht vor Freude auf und tanz im Kreis, aber ich bin trotzdem freudig gespannt auf ein tolles Resi für zwischendurch!
So das war's! Und jetzt könnt ihr mich entweder kritisieren, mir zustimmen, alles was ich schreibe aus dem Zusammenhang reißen und mir damit auf die Nerven gehen oder euch um euren eigenen Kram kümmern. :grinundwech neu:
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

James.Havoc

Grumpy Gamer

Beiträge: 2 151

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1323

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 7. September 2014, 19:01

Na, so schnell wäre ich da mit einem Urteil nicht bei der Hand. Wie Claire in die Geschichte passt und wieviel Bezug auf zu ihrer Vergangenheit genommen wird, kann man noch nicht sagen.
Soviele Rückverweise auf die Geschehnisse in RE2 gab es in CVX letzlich auch nicht. Das hat Capcom auch früher schon nicht besonders gut gekonnt.

Bezüglich des Alters kann man ohnehin nur spekulieren. Es wurde nie gesagt, wie alt Barrys Töchter sind. Alles, was es je zu ihnen gab, war ein Foto, das nicht wirklich Aufschluss darüber gibt. Kann ja sein, dass sie anno 1998 etwa 6-7 Jahre alt war und das Spiel direkt nach Teil 5, also 2009, ansetzt. Dann wäre 17 - 18 Jahre alt. Da fände ich ihr Erscheinungsbild nicht ungewöhnlich. Und was ihre angeblichen Verhaltensweise betrifft: Ashley Graham (20) hilflos und nutzlos wie Scheiße am Schuh.
Das Alter sagt nicht wirklich was über die Tauglichkeit der Protagonisten. Besonders nicht bei RE.
Rebecca war 18 und schwankte zwischen "hocheffizient" und "hart an der Grenze zur Hilflosigkeit". Steve Burnside war 17 und war ein ziemlicher Vollidiot. Er konnte schießen...irgendwie, hat aber sonst nicht gerade geglänzt.


Zitat

Dazu kommen die zusätzlichen Scans vom Magazin, auf denen man eindeutig erkennt dass es en "old gen" Titel ist (und selbst dafür mies aussieht...), der für die aktuelle Gen nur hochskaliert wird. Sorry...auf so Bullshit kann ich verzichten, vor allem wenn das Teil dann vermutlich für 50€ zu kaufen ist als "vollwertiges Spiel"...



Sie können 50€ verlangen, weil es ein vollwertiger Spiel ist. Anders als das Revelations ist es kein Port. Das es in Puncto Grafik nicht überragend ist, kann man bemängeln, aber das allein als Kaufgrund anzusehen oder dem Titel nur dann das Prädikat "vollwertig" zu verleihen ist schon arg grenzwertig. Der relevante Faktor des Gameplays kann last gen sein wir er will, er funktioniert auch heute noch.


Zum Punkt mit Claire als Teil einer Spezialeinheit: Zustimmung meinerseits. Die ewig kampferprobten Überkrieger fangen in der Tat an zu nerven.

Zitat

Man muss schon ein Supernerd sein, um ein schlechtes Game mit einem Tritt in die Weichteile gleichzusetzen. :facepalm:
Und vom Übergame des Jahres hat ja auch niemand geredet! Ich bin mir durchaus darüber bewusst, dass Revelations 2 kein GOTY Favorit wird, aber deswegen kann es doch trotzdem gut werden.



Er hat eine Situation mit einfachen Worten wiedergegeben. Das hat nichts mit Gleichsetzen zu tun.

Zitat

... Aber nein, tut mir leid was rede ich denn da?! Es reicht ja nicht wenn es nur gut wird, es muss ja perfekt werden, sonst wird nur gehatet, gehatet und gehatet. :rolleyes:


Mit der Einstellung wirst du über kurz oder lang mit wirklich jeder Scheiße zufrieden sein.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

31

Montag, 8. September 2014, 00:13

Mit der Einstellung wirst du über kurz oder lang mit wirklich jeder Scheiße zufrieden sein.
Ich kann diese Einstellung nicht nachvollziehen! Weshalb soll ich mir krampfhaft jeden Müll schön reden um damit zufrieden zu sein? Es gibt genug Auswahl auf dem Gamemarkt, wir leben ja nicht mehr in den 80's oder 90's! Da muss ich kein Geld für halbgaren Müll raushauen!

Aber nichts desto trotz hoffe ich natürlich auch das RE Revelations 2 ein gutes Game (in meinem Sinne) wird..... ich zweifel jedoch stark daran :P


Desparion

REC Vickers

Beiträge: 45

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

32

Montag, 8. September 2014, 19:04

Eine gewisse Skepsis hab ich auch bei jedem Resident Evil, das Capcom ankündigt. Dafür haben die einfach zu viel verbockt, um noch vorbehaltlos an die Reihe ranzugehen. Aber wenn Revelations 2 ähnlich wie der Vorgänger wird, bin ich zufrieden. Näher an Horror kommen wir wohl erst, wenn The Evil Within zeigt, dass Horrorspiele noch gewollt werden.

CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 1 868

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1035

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 11. September 2014, 12:26

Nach dem was ich im Trailer gesehen habe, denke ich dass die Armbändchen vielleicht eine Art Frühwarnsystem sind. Grün = Alles ok, rot = Infizierte in der Nähe. Würde auch eher Sinn machen, weil ob jemand infiziert ist oder nicht, sieht man ja in der Regel sofort, dafür brauchts keine Bändel.

ramboxxx

Ehemaliger Herr von Rambo

Beiträge: 271

Wohnort: Krems,Austria

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 16. September 2014, 18:51

Weiss man eigentlich ob es bei dem game wieder einen Raid-modus geben wird,oder etwas in der Art,ich finde der Raid-modus war das Beste am ganzem game?
in der Ruhe liegt die Kraft :uzi:

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 16. September 2014, 19:16

Weiss man eigentlich ob es bei dem game wieder einen Raid-modus geben wird,oder etwas in der Art,ich finde der Raid-modus war das Beste am ganzem game?
Ich könnte es mir vorstellen, aber ich meine bisher davon noch nichts gehört zu haben.


Umbrellas_Phoenix

Phoenix aus der Arsche

Beiträge: 18

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

36

Samstag, 20. September 2014, 00:23

Ich warte erstmal ab ,nach teil 6 & Orc ist leider von Capcom nicht viel zu erwarten hoffe aber das es mal wieder ein besseres RE geben wird aber bitte nicht Call of Resi like.
Bis jetzt überzeugt mich das game noch nicht weil es nichtmal ansatzweise an the Evil Within rankommt(meine Meinung)

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

37

Samstag, 20. September 2014, 12:17

Naja, es lässt sich noch schwer vergleichen. Dazu ist zu wenig Material vorhanden. Aber ich denke auch vom Bauchgefühl das The Evil Within deutlich mehr rocken wird.

Es lässt mich einfach nicht mehr der Gedanke los das Capcom sich nur zu 70% vom Action Bullshit entfernt hat und NOCH IMMER meint den richtigen Weg gegangen zu sein. Die ignoranten Fans wissens nur nicht besser ;)


Beiträge: 3 402

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 769

  • Nachricht senden

38

Samstag, 20. September 2014, 17:07

Also ist schwer zu vergleichen, beides noch nicht da....Und Revelations 2 scheint ja nur als kleineres Projekt ausgelegt zu sein, Evil Within ist da schon eine größere Liga...Aber ich kann es nicht beurteilen, von The Evil Within sehe ich mir mit Absicht kaum Gameplay an. :D
Will mich so gut es geht überraschen lassen wenn es da ist. :D
#MortallyChallengedWelcome

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

39

Samstag, 20. September 2014, 17:22

The Evil Within habe ich auf der Gamescom gespielt. Fühlt sich ein wenig an wie eine Mischung aus RE Remake und RE4 :uzi:


Beiträge: 3 402

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 769

  • Nachricht senden

40

Samstag, 20. September 2014, 17:27


The Evil Within habe ich auf der Gamescom gespielt. Fühlt sich ein wenig an wie eine Mischung aus RE Remake und RE4
Was, echt jetzt?
Ey, das wäre ja ein Traum! :baba:
#MortallyChallengedWelcome