Sie sind nicht angemeldet.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 772

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2764

  • Nachricht senden

101

Donnerstag, 10. November 2016, 16:41

Also mit 1500€ solltest du ne echt zukunftssichere Maschine bekommen. Hast du nicht die Möglichkeit noch ein bisschen draufzuschaufeln? :clap

Meta Master

Aspect of Twilight

Beiträge: 2 322

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 10. November 2016, 17:30

Also mit 1500€ solltest du ne echt zukunftssichere Maschine bekommen. Hast du nicht die Möglichkeit noch ein bisschen draufzuschaufeln? :clap


Also 1300€ war eigentlich Schmerzgrenze, Bildschirm und alles muss ja auch noch dazu... :sweaty1

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 772

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2764

  • Nachricht senden

103

Donnerstag, 10. November 2016, 17:36

Hast du in die 1300€ den/die Bildschirm/e schon inkludiert?

Meta Master

Aspect of Twilight

Beiträge: 2 322

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 10. November 2016, 17:55

Nope, dieser Betrag geht gilt alleine für den PC an sich.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 772

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2764

  • Nachricht senden

105

Donnerstag, 10. November 2016, 18:25

Vernünftig! Ja, mit 1300€ lässt sich definitiv was machen.
(Link für registrierte Benutzer sichtbar) - Aber James hat da sicher noch ein paar günstigere Angebote im Ärmel. ;)

James.Havoc

Grumpy Gamer

  • »James.Havoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 617

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1630

  • Nachricht senden

106

Donnerstag, 10. November 2016, 20:44

So, ich frag dann auch mal an:
Ich würde mir gerne bis Ende des Jahres einen PC gönnen, aber keinen der "nur" das nötigste schafft, ich würde gerne schonmal aussorgen, also schon einen der neuste Games wie Battlefield, Titanfall, etc. auf Ultra abspielen kann ohne dabei kurz vorm explodieren zu stehen. Geld würde ich zwischen 1000-1100€ springen lassen.
Mir wurde auch immer "selbst bauen" vorgeschlagen, bin von Natur aber ein seeeeehr ungeduliger Mensch und auch verdammt grobmotorisch, deshalb denke ich nicht das sowas etwas für mich wäre. :noidea:



Sind den bereits Komponenten vorhanden? Wäre doch unsinnig, Geld für Dinge auszugeben, die man bereits hat und die noch gut funktionieren. (Gehäuse, HDDs, optische Laufwerke etc.). Wenn du zudem bereits Windows in Vollversion zu Hause liegen hast, brauchste auch dafür keine Knete lassen.

Ansonsten. falls du in der Lage bist, eine SD- Karte in ein Smartphone zu stopfen, kannst du auch einen PC zusammenbauen.
Die Kiste, die der BHC da empfiehlt ist im Übrigen recht zukunftssicher und soltle es kaum erforderlich machen, demnächst aufgerüstet zu werden. Titanfall und BF1 werden darauf butterweich laufen.

Sa!nt on Trip

REC Trophäenjunkie

Beiträge: 4 889

Wohnort: Weserbergland

PSN: schmelzkaese849

Steam Name: 20273269

Danksagungen: 1051

  • Nachricht senden

107

Donnerstag, 10. November 2016, 21:38

Aber generell wärs natürlich am einfachsten, wenn du mal schreibst, wieviel so ein Ding maximal kosten darf. Dann hätte man schon mal einen Ansatz, mit dem man kalkulieren könnte...
700 € war eigentlich als Maximum gedacht. Bildschirm etc. kann ich so organisieren.

Meta Master

Aspect of Twilight

Beiträge: 2 322

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

108

Freitag, 11. November 2016, 07:03

So, ich frag dann auch mal an:
Ich würde mir gerne bis Ende des Jahres einen PC gönnen, aber keinen der "nur" das nötigste schafft, ich würde gerne schonmal aussorgen, also schon einen der neuste Games wie Battlefield, Titanfall, etc. auf Ultra abspielen kann ohne dabei kurz vorm explodieren zu stehen. Geld würde ich zwischen 1000-1100€ springen lassen.
Mir wurde auch immer "selbst bauen" vorgeschlagen, bin von Natur aber ein seeeeehr ungeduliger Mensch und auch verdammt grobmotorisch, deshalb denke ich nicht das sowas etwas für mich wäre. :noidea:



Sind den bereits Komponenten vorhanden? Wäre doch unsinnig, Geld für Dinge auszugeben, die man bereits hat und die noch gut funktionieren. (Gehäuse, HDDs, optische Laufwerke etc.). Wenn du zudem bereits Windows in Vollversion zu Hause liegen hast, brauchste auch dafür keine Knete lassen.

Ansonsten. falls du in der Lage bist, eine SD- Karte in ein Smartphone zu stopfen, kannst du auch einen PC zusammenbauen.
Die Kiste, die der BHC da empfiehlt ist im Übrigen recht zukunftssicher und soltle es kaum erforderlich machen, demnächst aufgerüstet zu werden. Titanfall und BF1 werden darauf butterweich laufen.


Was wenn ich dir verrate das ich erst letztens Ärger mit meinem Handy hatte weil ich so clever war und die Mini SD verkehrt reingesteckt habe? :XD:
Ne ehrlich, ich trau mir sowas irgendwie nicht zu. Klar wird mit immer gesagt das es einfach sein soll, aber das sage ich den Leuten auch wenn es ums kochen geht und trotzdem holen die sich lieber was an der Pommesbude weil sie Angst haben was falsch zu machen...nur bei mir wäre ein Fehler fataler was das Geld betrifft... :P

Aber gut, dann werde ich das Ding mal im Auge behalten, vielleicht isses ja schon zu Weihnachten unterwegs für mich~ Besten Dank euch zwei! :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Biohazardcleaner (11.11.2016)

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 772

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2764

  • Nachricht senden

109

Freitag, 11. November 2016, 07:59

Kannst ja kurz vorm kaufen nochmal Bescheid geben, evtl. hat sich ja bis dahin nochmal ein besseres Angebot aufgetan.
Und wenn du ihn hast gib erst recht Bescheid damit ich dich mit Dead by Daylight nerven kann. :D

Sa!nt on Trip

REC Trophäenjunkie

Beiträge: 4 889

Wohnort: Weserbergland

PSN: schmelzkaese849

Steam Name: 20273269

Danksagungen: 1051

  • Nachricht senden

110

Donnerstag, 21. April 2022, 19:47

Gibt es eine Möglichkeit, Videos zu komprimieren, ohne dass ein Qualitätsverlust eintritt? Bei Dateigrößen um die 7-8 GB sind mal locker Uploadzeiten von 2 Stunden und mehr drin.

James.Havoc

Grumpy Gamer

  • »James.Havoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 617

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1630

  • Nachricht senden

111

Freitag, 22. April 2022, 16:22

Verlustfreies Komprimieren ist praktisch nicht möglich, aber mit MPEG-4 erreicht man eine gute Kompression bei nur geringem Qualitätsverlust, hoher Kompatibilität und weiter Verbreitung.

Sa!nt on Trip

REC Trophäenjunkie

Beiträge: 4 889

Wohnort: Weserbergland

PSN: schmelzkaese849

Steam Name: 20273269

Danksagungen: 1051

  • Nachricht senden

SaddlerFan

Los Iluminados Ehrenmitglied

Beiträge: 138

Wohnort: Saddler's Sanctuary

Beruf: Lord Saddlers Pressesprecher

PSN: Saddler_Fan

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 5. Juli 2023, 09:17

Wenn die anfangs genauso "gut" verfügbar ist wie das bei der "normalen" PS5 der Fall war... eher nicht, würde ich mal sagen. ;)

~ Avatar by FabyLP! ~
~ Signature by annausagi2 ~

Beiträge: 4 732

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1102

  • Nachricht senden

114

Mittwoch, 5. Juli 2023, 14:41

In Anbetracht dessen, dass schon die ersten Spiele bereits Probleme haben, eine vernünftige Performance (flüssige 60 FPS) zu liefern (z.B. Plague Tale Requiem, Final Fantasy 16 und das kommende Starfield) würde ich auf jeden Fall jetzt erstmal abwarten ob eine bessere Variante rauskommt. Selbes gilt auch dafür, wenn du dir überlegst ne Xbox zu holen. Aktuell würde ich warten und schauen, ob eine verbesserte Variante auf den Markt kommt.
HRKRRRK BRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR